Mehr…

Mehrkampftag am 05.05.2018 in Wernau

14 Jungs und Mädels starten für den TSV Wendlingen im Wahlwettkampf


Im Wahlwettkampf auf Ebene Turngau Neckar-Teck starteten dieses Mal 14 Mädchen und ein Junge für den TSV Wendlingen.

Einen tollen zweiten Wettkampf mit vier neuen, höheren Übungen startete Philipp Hamburg (E-Jugend) und ergatterte einen tollen fünften Platz im Wettbewerb, eine Steigerung von 6 Plätzen im Vergleich zum ersten Wettkampf ein paar Monate vorher.

Die beiden jüngsten Mädchen Darja Docenko und Kathrin Sliwa (ebenfalls E-Jugend) belegten die Plätze zwei und vier. Auch diese beiden haben gleich zwei Übungen höher an dem einen oder anderen Gerät turnen können, trotz dass die Vorbereitungszeit für diesen Wettkampf nur bei 1,5 Monaten lag.

In  der D-Jugend 11- Jahre starteten Emily Hamburg, Rebekka Weber, Ann-Sophie Bingel und Alev Su Kiratli. Nach einer ehrgeizigen Vorbereitung haben sich die vier ihre Plätze mehr als verdient. Emily und Rebekka konnten sogar erstmals einen Handstandüberschlag am Sprungtisch zeigen. Die C-Jugend der 12- Jahre alten Mädchen standen unter der Beteiligung von Annika Rapp, Hannah Brodbeck, Lea Silber und Kiara Minkenberg (Platz eins, zwei, vier und sechs). Große Fortschritte haben diese vier insbesondere im Ausdruck und beim sicheren Turnen ihrer neuen Übungen gezeigt.

Auch bei der C-Jugend 13-jährige Mädchen haben Amelie Kaiser, Sofie Bartsch und Anna Richter ihr Können unter Beweis gestellt mit den Platzierungen eins, fünf und sieben. Anna Richter blieb Sturzfrei am Balken, im Gegensatz zu den beiden anderen, musste aber durch scharfe Abzüge der Kampfrichter später den beiden anderen Mädchen den Vortritt lassen.


Mia Bartsch dieses Mal leider die einzige Starterin in der B-Jugend bei den 14/15-jährigen belegte einen tollen Platz drei und wird ihre Übungen weiter ausbauen.

Lea Zeuner, Theresa Mebert, Amelie Scharnagl fielen leider verletzungsbedingt aus.

Wir hoffen die drei wieder zum Gaufinale zurückzuhaben um einen tollen Wettkampf und den Einzug ins Regiofinale dabei haben zu können.

Vielen Dank an unsere Kampfrichterinnen Sina und Heidi Stadel für ihren Einsatz und den Eltern für ihre herzliche Unterstützung.