Mehr…

Jugendschutzkonzept

Prävention zum Wohl der Kinder

 

Der TSV Wendlingen 1920 e.V. ist mit ca. 1450 Mitglieder*innen der größte Verein in Wendlingen am Neckar. Rund 50% unserer Mitglieder*innen sind Kinder und Jugendliche, die ihren Sport in mehreren Sportstätten rund um Wendlingen regelmäßig ausüben.

Für uns als Verein in dieser Vielfalt und Größenordnung, bei dem sich täglich viele junge Sportbegeisterte, Übungsleiter*innen, Trainer*innen und auch engagierte Eltern in mehr als 7 Abteilungen begegnen, ist der aktive Kinder-und Jugendschutz daher ein sehr wichtiges Thema.

Die Ansprechpartner*innen (Sebastian Schopper / Vorstand Öffentlichkeitsarbeit,  Nicole Casteas & Melanie Schweizer) haben im Laufe des Jahres 2021 ein Konzept erarbeitet, mit dem wir den Stellenwert des Kindeswohls im Sportverein in unserer heutigen Gesellschaft noch mehr Ausdruck verleihen wollen. Der Schutz von Kindernund Jugendlichenvor sexualisierter Gewalt ist uns ein wichtiges Anliegen, dafür setzen wir uns engagiert und offensiv ein. Genauso wichtig wie der Schutz der uns anvertrauten Jugendlichen, sowie der Schutz unserer Trainer*innen und Betreuer*innen vor haltlosen Verdächtigungen in diesem sensiblen Bereich.

Wir wollen eine „Kultur des Hinsehens“ unddes „Achtgebens“ leben. Das bedeutet für uns, dass wir respektvoll und achtsam mit den uns anvertrauten Kindern, Jugendlichen und Verantwortlichen im Sport umgehen. Das bedeutet aber auch, dass wir auf die Inhalte unsere  Angebote achten. Wir wollen, dass alle Kinder und Jugendlichen beim TSV Wendlingen 1920 e.V.sicher und mit Spaß und Hingabe  ihren Sport ausüben können. Täter*innenhaben bei uns nichts verloren.

Dies gilt für alle Angebote desTSV ́s, sowie für Angebote, an denen die TSVbeteiligt ist. Kinder und Jugendliche haben Rechte. Diese müssen von uns allen respektiert werden!

Mit der vorliegenden Konzeption wird dargestellt, wie der Schutz vor sexualisierter Gewalt in unserem Verein umgesetzt werden soll. Es werden transparente undnachvollziehbare Organisationsstrukturen, sowie klare Regelungen im Verhalten und den Beziehungen besonders gegenüber Kindern und Jugendlichen und jungen Erwachsenen durch den Verhaltensleitfaden geschaffen. Auch wenn im Text von Kindern und Jugendlichen gesprochen wird, bezieht sich das Konzept auf alle Menschen, die im Rahmen des TSVzusammenkommen.