SPORTABZEICHEN

Sportabzeichen beim TSV

Der TSV Wendlingen bietet seit vielen Jahren Trainingsmöglichkeiten und Prüfungen an. Die Termine sind in der entsprechenden Rubrik zu finden.

Die Erfahrung hat gezeigt, dass es durchaus normal, wenn man nicht sofort beim ersten Versuch alle vier Prüfungen erfolgreich besteht. Meist sind es eine oder zwei Disziplinen, die Probleme bereiten und auf die man sich auch ausreichend vorbereiten sollte. Deshalb ist es sinnvoll unsere Trainings-Termine zu besuchen. Wenn eine Prüfung nicht bestanden wird, sollte das kein Grund sein sofort aufzugeben, sondern eher der Anlass dazu sein, kontinuierlich für das gesteckte Ziel zu trainieren. Aber bedenken Sie auch, dass die letzten Prüfungen im September oft schon durch kühles Wetter und frühe Dunkelheit eingeschränkt sind.

Familien, die mit mindestens 3 Familien-Mitgliedern aus mindestens 2 Generationen jeweils das Sportabzeichen machen, bekommen automatisch das Familiensportabzeichen.

Nach Rücksprache können bei uns auch Menschen mit Behinderung das Sportabzeichen machen. Voraussetzung dafür ist ein dauernder Grad der Behinderung von mindestens 20 % oder bei Sportlern mit Prothesen (Totale Endoprothesen (TEP)) ein entsprechender Endoprothesenpass. Es ist aber ratsam vorher mit uns Kontakt aufzunehmen, damit wir abklären können, welche Disziplinen bei uns absolviert werden können. Außerdem ist eine ärztliche Bescheinigung zur Teilnahme am Sportabzeichen nötig.

Von allen Teilnehmern werden die Ergebnisse aller Prüfungen gesammelt, um dann am Ende der Saison im September den jeweils besten Wert pro Gruppe für das Sportabzeichen zu verwenden.

Die Sportabzeichen werden normalerweise im November im Rahmen einer kleinen Feierstunde an die erfolgreichen Teilnehmer überreicht.

Eine Teilnahme am Sportabzeichen ist immer ohne Mitgliedschaft im Verein möglich.

Stand 15.06.2018